Kontemplative Exerzitien

Kontemplative Exerzitien

Regelmäßige Exerzitien können hilfreich sein, um das kontemplative Gebet zu vertiefen. Es werden mehrere Tage im Schweigen intensiv dem Gebet gewidmet. Sie sind eine besondere Schule der Wahrnehmung und intensive Zeiten der Ausrichtung auf Gott ungestört vom Alltag.
Die Tage sind geprägt von durchgängigem Schweigen, 6 x 30 Minuten gemeinsamer Meditation und täglicher Eucharistiefeier mit einer längeren Ansprache. Täglich findet ein kurzes Einzelgespräch mit der Exerzitienbegleiterin statt.
Die Exerzitien können auch als Einführung in das kontemplative Gebet genutzt werden. Hierzu ist ein Vorgespräch erforderlich.

Kontemplative Exerzitien im Schloß Fürstenried

Im Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising werden durch uns drei Exerzitienkurse im Jahr angeboten, die über 7 Tage gehen. Die Termine hierzu finden sich unter folgendem Link
Information/Anmeldung über:
E-Mail: kontemplativ.leben@web.de oder unter Kontakt bzw. direkt im Schloss Fürstenried .

Weitere Angebote zu Kontemplativen Exerzitien

Unter dem folgenden Link findet sich eine Liste mit Kontemplativen Exerzitien im deutschsprachigen Raum.